Wir sind ein preisgekröntes Architekturbüro mit Sitz im Herzen der Alpen. Seit unserer Gründung im Jahr 2007 haben wir uns zu einem multidisziplinären Büro mit einem dynamischen Netzwerk von Projektpartnern und KonsulentInnen entwickelt.

Unser Team

Mag. Arch. DI Barbara Lanz
Als Architektin und Kunsthistorikerin arbeitet sie schwerpunktmäßig in der historischen Bauforschung und übernimmt Planungs- und Beratungstätigkeiten im Bestand. Ihr Arbeitsfeld ist topografisch und inhaltlich weit gestreut, es umfasst – von der wissenschaftlichen Bearbeitung bis zur Baustellenbegleitung und Planung – alle Abläufe im Umgang mit historischer Bausubstanz. Dabei werden Objekte im profanen und sakralen Bereich und in unterschiedlichster Größenordnung – Ruinenbauteile und Festungsanlagen, technische Denkmale, städtische und bäuerliche Wohnhäuser, sowie ganze Orts- und Stadtensembles – betreut.

 

M.Sci dott.arch DI ZT Martin Mutschlechner
Als Architekt und Stadtplaner arbeitet er schwerpunktmäßig im Bereich Stadt- und Ortsentwicklung sowie öffentliche Bauten. Neben seiner Tätigkeit als Gastdozent an mehreren Universitäten im In- und Ausland, wie an der Universität Venedig oder am Berlage Institut in Rotterdam, publiziert er in verschiedenen nationalen und internationalen Medien und moderiert Symposien sowie Workshops. Seine Arbeiten wurden unter anderem auf der Biennale in Venedig und Rotterdam sowie bei der Archilab Ausstellung in Orleans gezeigt.

Stadt:Labor – Architekten wird von der Architektin und Kunsthistorikerin Barbara Lanz und dem Architekten und Stadtplaner Martin Mutschlechner derzeit mit vier MitarbeiterInnen geführt und ist in ein dynamisches, interdisziplinäres Netzwerk von Projektpartnern eingebunden.

Partner und Mitarbeiter

Angelika Wurz, Arman Akdogan, Carmen Wurz, Christian Rapp, Gerhard Schmölzer, Gilbert Sommer, Julian Mahlknecht, Jürgen Zankovitsch, Karl Schug, Lukas Mähr, Maria Ehrich, Melanie Hammerschmidt, Michela Morresi, Radek Hala, Stephanie Fabich, Wolfgang Meraner

Auswahl unserer Kunden

Amt Natur und Landschaft, ARZ – Allgemeines Rechenzentrum, ASFINAG, BDA- Bundesdenkmalamt Tirol, Berlage Institut, Bozen, Braunau a.I., Brixen, CC Wien Invest GmbH, Dorferneuerung, EOS – Export Organisation Südtirol, Hotel Sport Alm, IIG, Innsbruck, Kartitsch, Klausen, Landesbaudirektion – Hochbau, Lienz, Mönichkirchen, Nordtirol, Schloss Lindach, Schultz Gruppe, Steinwanderhof, Swarovski, Tiroler Landesmuseen, Toblach, Universität Innsbruck, Universität Venedig, Veidlerhof, Villach, Widum Antholz.