MENÜ Schliessen
Vertikale (C) G.R.Wett

Stadt : Labor – Architekten ist ein Planungs- und Beratungsbüro für Architekturprojekte und Ortsentwicklung. Gemeinsam mit unseren Kunden finden wir die einfache Lösung für komplexe Aufgabenstellungen.

Stadt:Labor – Architekten wird von der Architektin und Kunsthistorikerin Barbara Lanz und Architekt und Stadtplaner Martin Mutschlechner derzeit mit vier Mitarbeiterinnen geführt und ist in ein dynamisches, interdisziplinäres Netzwerk von Projektpartnern eingebunden.

Barbara Lanz hat nach ihrem Abschluss für verschiedene Restauratoren in Süd- und Nordtirol gearbeitet, sowie eng mit den Denkmalschutzamt beider Länder zusammen gearbeitet.

Martin Mutschlechner war zunächst in mehreren Büros in Österreich und Italien tätig. Nach seiner postgraduale Masterausbildung am Berlage Institut in Rotterdam – wo er mit Architekten wie Rem Koolhaas, Winy Maas oder Wiel Arets zusammengearbeiten hat –  gründet er zusammen mit Barbara Lanz das Büro Stadt:Labor – Architekten.

podiumsdiskussion-braunau

Kunden

Unser Erfolg bei der Erneuerung und Neubelebung von bestehenden Gebäuden und Orten hängt von einem breiten Spektrum an kreativen Fähigkeiten und technischem Knowhow ab. Unsere Erfahrung hat zu einer langjährige, vertrauensvolle Zusammenarbeit mit führenden Institutionen, Ämtern und Fachplanern geführt.

Auswahl unserer Kunden und Partner:

Amt Natur und Landschaft, ARZ – Allgemeines Rechenzentrum, ASFINAG, BDA- Bundesdenkmalamt Tirol, Berlage Institut, Bozen, Braunau a.I., Brixen, CC Wien Invest GmbH, Dorferneuerung, EOS – Export Organisation Südtirol, Hotel Sport Alm, IIG, Innsbruck, Kartitsch, Klausen, Landesbaudirektion – Hochbau, Lienz, Mönichkirchen, Nordtirol, Schloss Lindach, Schultz Gruppe, Steinwanderhof, Swarovski, Tiroler Landesmuseen, Toblach, Universität Innsbruck, Universität Venedig, Veidlerhof, Villach, Widum Antholz.

Büroleitung

bm_color

Martin Mutschlechner  M.Sci dott.arch DI ZT

Als Architekt und Stadtplaner arbeitet er schwerpunktmäßig im Bereich Stadt- und Ortsentwicklung sowie öffentliche Bauten. Neben seiner Tätigkeit als Gastdozent an mehreren Universitäten im In- und Ausland, wie an der Universität Venedig oder am Berlage Institut in Rotterdam, publiziert er in verschiedenen nationalen und internationalen Medien und moderiert Symposien sowie Workshops. Seine Arbeiten wurden unter anderem auf der Biennale in Venedig und Rotterdam sowie bei der Archilab Ausstellung in Orleans gezeigt.

Barbara Lanz Mag. Arch. DI

Als Architektin und Kunsthistorikerin arbeitet sie schwerpunktmäßig in der historischen Bauforschung und übernimmt Planungs- und Beratungstätigkeiten im Bestand. Ihr Arbeitsfeld ist topografisch und inhaltlich weit gestreut, es umfasst – von der wissenschaftlichen Bearbeitung bis zur Baustellenbegleitung und Planung – alle Abläufe im Umgang mit historischer Bausubstanz. Dabei werden Objekte im profanen und sakralen Bereich und in unterschiedlichster Größenordnung – Ruinenbauteile und Festungsanlagen, technische Denkmale, städtische und bäuerliche Wohnhäuser, sowie ganze Orts- und Stadtensembles – betreut.

Team

alexa-05-blackwhite

Alexa Baumgartner DI

Alexa Baumgartner studierte Architektur in Innsbruck und Eindhoven. Für ihre Masterarbeit wurde sie mit dem START Stipendium für Architektur und Design 2013 des österreichischen Bundesministeriums für Unterricht, Kunst Kultur ausgezeichnet. Als Architektin arbeitet sie schwerpunktmäßig im Bereich Stadt- und Ortsentwicklungen sowie Kommunikation und ist seit Oktober 2013 als Mitarbeiterin bei Stadt:Labor – Architekten tätig. Außerdem lehrt und forscht sie am Institut für Architekturtheorie der Universität Innsbruck. Ihr Forschungsschwerpunkt liegt im Bereich des Körpers in Architektur, Mode und Design der österreichischen Avantgarde der 1960er und 70er Jahre.

mathias-02-1-e1471419505924-blackwhite

Mathias Lukasser DI

Mathias Lukasser studierte Architektur in Innsbruck. Seine Arbeiten wurden unter anderem auf der Potentiale II im AUT Architektur und Tirol sowie bei den Innsbrucker Premierentagen ausgestellt. In seiner Masterarbeit „Der Weltenentschleuniger – eine architektonische Annäherung an die eigene Sterblichkeit“ setzte er sich mit dem Thema Tod und Architektur auseinander. Bereits während seines Studiums arbeitete er für mehrere Architekturbüros in Innsbruck. Seit August 2015 ist er als Architekt bei Stadt:Labor – Architekten tätig.

team

Mitarbeiter und Partner

Angelika Wurz, Arman Akdogan, Carmen Wurz, Christian Rapp, Gerhard Schmölzer, Gilbert Sommer, Julian Mahlknecht, Jürgen Zankovitsch, Karl Schug, Lukas Mähr, Maria Ehrich, Melanie Hammerschmidt, Michela Morresi, Radek Hala, Stephanie Fabich, Wolfgang Meraner

Preise

Presse