MENÜ Schliessen

Orangerie – Sanierung Einkaufspassage

Das schmale, fünfgeschossige Jugendstilhaus wurde 1909 nach Plänen von Matthias Wolff errichtet. Erdgeschoß und erstes Obergeschoß werden von einem monumentalen Bogen mit Goldmosaikhintergrund umrahmt.
Über das zweite und dritte Obergeschoß erstreckt sich ein von Pilastern flankierter Polygonalerker mit Mosaikdekor am Erkerfuß und zwischen den beiden Erkergeschoßen (Madonna, flankiert vom Stadtwappen und dem Tiroler Adler). Darauf befindet sich ein Korbgitterbalkon.
Im 4. Obergeschoss liegt ein großes korbbögiges Fenster. Den Dachabschluss bildet ein Dreiecksgiebel mit anstehenden Gesimsen mit klassizistisch interpretierten Motiven und plastischem Stuckdekor.

Auftraggeber

  • Fam. Schirmer

Aufgabe

  • Sanierung Eingangspassage
  • Maria Theresien Straße - Innsbruck
  • Sanierung Geschäftslokal