AUSGEBAUT? Hoteliers und Architekten auf der Suche nach neuen Wegen

Montag, 19. Oktober 2015 – 9.00 bis 12.00 Uhr
Tagung im Rahmen der Hotel Messe 2015 im Kongresszentrum Messe Bozen/ Four Points by Sheraton,
Elena Walch Saal, 1. Stock

HOTELBAU: INNOVATIVES ELEMENT DER TOURISMUSENTWICKLUNG IM 21. JAHRHUNDERT

Die Authentizität, die Touristen heutzutage bei ihrem Urlaub in den Bergen suchen, muss mit den aktuellen Lebensformen der im Wandel begriffenen Bergwelt kohärent sein. Über dieses Thema wird am 19. Oktober auf der Messe Bozen anlässlich der Tagung „AUSgebaut?! Hoteliers und Architekten auf der Suche nach neuen Wegen“ diskutiert.

Landschaft und Architektur üben in ihrer untrennbaren Einheit eine starke Anziehungskraft auf Touristen aus. Ihre Schlichtheit und natürliche Schönheit bewegt und fesselt die Menschen. Ein nicht zu vernachlässigendes Element für den zukunftsgerichteten Sektor der Empfangsstrukturen in den Bergen, der entschlossen ist, den Weg der strukturellen Erneuerung durch die Neuinterpretation lokaler Traditionen und Bräuche, Respekt vor dem alpinen Lebensraum und Innovation zu begehen. Genau danach suchen auch die heutigen Touristen, die keine mit Steinplatten gedeckten Dächer oder blumengeschmückte Balkone mehr brauchen. Sondern Empfangsstrukturen, die den Bedürfnissen der in den Bergen lebenden Menschen entspricht, aber auch Urlauber rundum zufrieden stellt. Mit den Farben des gealterten und vom Wetter gebleichten Holzes und nicht mehr den Holzschutzfarben, mit denen jahrzehntelang versucht wurde, eine Authentizität zu bewahren, die keine Seele hatte.

Weiterlesen auf Hotelmesse Bozen 2015